Designstudie in Flash, Thema „Rost“

Vorschaubild Designstudie Rost-LayoutGrafisches Layout im „Rost-Look“ zu Studienzwecken

• Composing verschiedener Rost-Texturen in Photoshop
• Entwurf technischer Elemente (Schrauben, Buttons, Jalousie usw.)
• Modeling und Animation eines Motor-Modells in Maya

Ich hatte mir 2008 in den Kopf gesetzt, ein besonders „hässliches“ Design zu entwickeln. Das Flash-„Bühnenbild“ sollte den Eindruck vermitteln, schon beim Anklicken mit der Maus in seine Bestandteile zu zerfallen. Dazu trug ich allerlei freie Texturen und Materialien zusammen und verband die rostigen Einzelteile zu einem wirren Bitmap-Konglomerat.

Vom Effekt der totalen Vergänglichkeit war ich zwar am Ende meilenweit entfernt, hatte aber dennoch wesentliche Erkenntnisse aus der Studie gewonnen. Zum Beispiel, dass Rost sehr viel Detailreichtum schafft, der den Blick auf die eigentlichen Elemente der Seite verstellt. Der Betrachter kann durch zu viel Unruhe im Bild regelrecht erschlagen werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.